Veranstaltungen

WKO: Geldwäsche-Prävention I Sorgfaltspflichten – Risikoanalyse – Verdachtsmeldung

Inhalte:
– Gesetzliche Grundlagen
– Risikobasierte Unternehmensanalyse
– Identifikation des Kunden (inkl. “Register der wirtschaftlichen Eigentümer” und “Politisch exponierte Personen PEP”)
– Beispiele aus der Praxis der Geldwäschemeldestelle und der Strafverfolgungsbehörden
– WKO Online-Ratgeber zur Geldwäschebekämpfung

Referent:
– Andreas Dolezal, Unternehmensberater, www.andreasdolezal.at

Anrechnung der Weiterbildung:
– Wertpapiervermittlung:
o Lehrplan Weiterbildung Wertpapiervermittler “neu” vom 27.04.2016: 2 Stunden (Modul Fachwissen – Wissensvertiefung)
o Lehrplan Weiterbildung Wertpapiervermittler “alt” vom 28.08.2012: 2 Stunden (Modul 1 Allgemeiner Teil – Geldwäsche und Terrorismusbestimmungen)
o nach MiFID II/WAG 2018 (für vertraglich gebundene Vermittler): 2 Stunden
– Standesregeln für Vermögensberater und Wertpapiervermittler: 2 Stunden (Modul 1 Fachwissen – Investitionen)

Versicherungsmakler: 20 Credits

Bilanzbuchhaltungsberufe: wird jedenfalls als Fortbildung nach § 33 Abs.3 BiBuG 2014 anerkannt