Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

D-A-CH Veranstaltung ONLINE

Juni 23 @ 13:00 - 16:00

Finanzmarktkrise – Gesundheitskrise – Klimakrise | Krieg | Aufrüstung
Leitlinien für Credit Manager im Umgang mit globalen Krisen

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen repräsentieren eine wichtige Finanzierungsquelle für Kunden und stellen gleichzeitig eine erhebliche Risikoposition in der Bilanz des Lieferanten dar.

Der Ansatz, dieses Risiko anhand der momentanen Bonität eines Abnehmers zu beurteilen, greift zu kurz: Bonitätsbeurteilungen fußen auf Finanzzahlen, die bei deren Veröffentlichung schon veraltet sein können.

Die Pandemie hat klar gezeigt: Viel zu sehr sind Unternehmen in globale Zusammenhänge, zwar nicht immer unmittelbar, aber mittelbar eingebunden, als dass man sie isoliert beurteilen könnte. So trifft eine Preissteigerung bei Rohstoffen den Konsumenten, der ein neues Badezimmer einrichtet oder seine Heizung betreibt, genauso wie es den Anlagenbauer treffen kann, der eine wichtige Produktionsanlage errichten soll bzw. das Logistikunternehmen, das für die Distribution verantwortlich ist. Zum einen hinsichtlich der Kosten, aber auch in Bereichen wie der Realisationszeit von Projekten und der Lieferbereitschaft. Just-in-time muss bereits längeren Lagerreichweiten weichen.

Der Impffortschritt zeigt, dass für größere Teile der Gesellschaft 1 plus 1 nicht unbedingt 2 bedeutet: Letztendlich brechen hier gesellschaftliche Themen auf, die auch Unternehmen noch lange beschäftigen werden. Der oftmals beklagte Fachkräftemangel wird punktuell zu einem Arbeitskräftemangel trotz guter Bezahlung in einzelnen Bereichen, wie im Finanz- und Rechnungswesen.

Der Krieg in der Ukraine macht Hoffnungen auf eine rasche Rückkehr auf Vor-Pandemie-Niveau zunichte. Ein Abgehen von einer jahrzehntelangen Friedenspolitik in Deutschland in Richtung Aufrüstung als Folge des Ukrainekrieges wird ebenfalls gesellschaftlich Spuren hinterlassen bzw. trifft der Krieg auf eine von einer Pandemie erschöpfte Bevölkerung. Und: Der Krieg verschiebt scheinbar politische Prioritäten. Verlieren wir den Kampf gegen den Klimawandel?

Der Credit Manager muss sich in einer solchen Gemengelage nicht nur mit Bonitätsrisiken auseinandersetzen, sondern einen strategischen Risikozugang entwickeln.

  • Wo stehen wir bei globalen Risikoentwicklungen? Kann man von „Megatrends“ sprechen?
  • Wie können wir globale Entwicklungen hinsichtlich ihres Risikopotentials einordnen, auf die Ebene des Unternehmens herunterbrechen?
  • Welche Instrumente unterstützen mich als Credit Manager diese Trends & Entwicklungen einzuordnen und in meinen Entscheidungsprozess zu integrieren?

Ablauf:

13:00 Uhr Begrüßung durch den BvCM

  • Martin Ziering, stv. Vorstandsvorsitzender Bundesverband Credit Management Österreich
  • Rudolf Keßler, Präsident Bundesverband Credit Management e.V., Deutschland
  • Danny Kaltenborn, Präsident Verein für Credit Management Schweiz

13.10 Uhr Key Note / Eröffnungsvorträge

  • Katharina Utermöhl & Patrick Krizan, Economists, Allianz Research
  • Florian Artinger, Geschäftsführer Simply Rational GmbH und Professor für Data Science & Management an der Berlin International University of Applied Sciences und assoziierter Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

14.10 Uhr Podiumsdiskussion (60 Minuten)
Moderation: Christoph Zawadil, BvCM Österreich

  • Florian Artinger, Simply Rational
  • Roland Fürst, Geschäftsführer I.K. Hofmann GmbH und Vizepräsident des Verbandes „Österreichs Personaldienstleister“
  • Gudrun Meierschitz, Risikovorstand ACREDIA Versicherung AG
  • Katharina Utermöhl, Allianz Research / Patrick Krizan, Allianz Research
  • Martin Ziering, BvCM Österreich
  • Werner Zumpf, Group CFO, RWA Raiffeisen Ware Austria AG

15.15 Uhr Praxisbericht: Internationales Credit Management bei Klasmann Deilmann (45 min)

  • Daniel Klinke, Credit Manager bei der Klasmann-Deilmann Service GmbH
  • Regine Hilgers, Product Owner Credit Management, Collenda GmbH

Klasmann-Deilmann GmbH ist die führende Unternehmensgruppe der internationalen Substratindustrie mit zahlenreichen Vertriebs- und Produktionsgesellschaften in Europa, Asien und Amerika. Dreh- und Angelpunkt der weltweiten Aktivitäten ist die Unternehmenszentrale in Geeste, Deutschland. Die Kultursubstrate der Unternehmensgruppe sichern den Erfolg der Partner und Kunden im Produktionsgartenbau und sind wesentlicher Bestandteil der Wertschöpfungskette der Ernährungswirtschaft.

Collenda ist ein führender Anbieter von Kreditmanagement- und Inkassosoftware für Banken, Unternehmen und Inkassobüros in ganz Europa.

Folder-Programmheft

Details

Datum:
Juni 23
Zeit:
13:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Bundesverband Credit Management Österreich
Bundesverband Credit Management e.V.
Verein für Credit Management Schweiz

Veranstaltungsort

Webinar | Online

Details

Datum:
Juni 23
Zeit:
13:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Bundesverband Credit Management Österreich
Bundesverband Credit Management e.V.
Verein für Credit Management Schweiz

Veranstaltungsort

Webinar | Online